Appell Der Skandal Pro&Contra Materialien Alternativlösung

 
Powered by FreeFind

Erhaltet die weltberühmte Kulturlandschaft Mittelmosel !


Sagen Sie nein !

Wir wenden uns gegen den Weiterbau des Hochmoselübergangs (B50neu). Schließen Sie sich uns an !

 

      Unterstützen Sie uns
Spenden
Brief des Rheinischen
 Vereins für Denkmalpflege
Erhaltene Zuschriften
VDP-Stellungnahme
Offener Brief
  an Angela Merkel
VIDEOS
Frontal 21
3 Minuten
Hugh Johnson
KONTAKT
myspace
facebook
Twitter

»Hochmosel-Umweg«

mit fatalen Folgen



Als Fernverbindung ein Umweg


Ein Schlenker (6 km Umweg) mit verheerenden Folgen

Die betroffenen Weinlagen



Weltbeste Rieslinglagen
wie auf einer Perlenschnur aufgereiht

Die Fakten

  • Keine Reisezeitgewinne durch die Trasse
  • ermittelt mit verschiedenen Routenplanern bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 90 Stundenkilometern auf dem Hochmoselübergang (detaillierte Ergebnisse)

    Rotterdam - Frankfurt60 Minuten langsamer
    Antwerpen - Frankfurt27 Minuten langsamer
    Brüssel - Frankfurt18 Minuten langsamer
    Lüttich - Hahn6 Minuten schneller
    Wittlich - Hahn4 Minuten schneller
    Wittlich - Idar-Oberstein4 Minuten langsamer
  • Studie spricht eindeutig gegen die Baumaßnahme
  • "Die vorgestellten Untersuchungen haben ... ergeben, daß diese geplante Fernstraße nicht die erwarteten Erreichbarkeitsverbesserungen der angesprochenen Räume herbeiführen wird und ... keine günstigere Alternative zu dem dichten und qualitativ guten bestehenden Fernstraßennetz darstellt ..." (aus einer Studie von Georg Herrig, 1996, s. Literatur)

  • Schwerwiegender Eingriff in den Wasserhaushalt weltberühmter Weinlagen
  • Ein BUND-Papier offenbart zu erwartende Probleme des Wasserhaushalts, welche - entgegen allen Behauptungen - nicht berücksichtigt worden sind. (Details)

  • Vernichtung Arbeitsplätzen im Tourismus
  • Erfahrungen mit vergleichbaren Baumaßnahmen (Brückenbau in Winningen und Bad Neuenahr) zeigen, wie dramatisch die Folgen für den Tourismus sein können. Die Daten des Statistischen Landesamtes Rheinland-Pfalz bedürfen keines Kommentars; es ist mit dem Verlust von vielen Hundert Arbeitsplätzen in der Region zu rechnen.

  • Immense Geldverschwendung
  • 330 Millionen Euro (viele schätzen das Doppelte) sollen für eine 22 km lange Strecke hingeblättert werden - hinzu addieren sich noch die Kosten durch zu erwartende Verluste im Fremdenverkehrs- und Weinbaugewerbe.

 

Beck vor Protestplakaten

Ein schwarzer Tag

27.04.2009: Pfiffe und Buhrufe statt Feierlichkeiten - der erste Spatenstich fiel aus!
Wie es aussehen soll

vorher-nachher

Am Computer simulierte Ansichten der Mosellandschaft; Vergleich der jetzigen mit der geplanten Ansicht
So helfen Sie uns

  
  

mitmachen  

Unterstützen Sie uns - auch neue Ideen sind willkommen!
 

Hugh Johnson an einer Baustelle auf dem Moselsporn

Baustelle Moselsporn

Nach diesem Vorbild soll der Moselsporn komplett verwüstet werden. Aus einem Erholungsgebiet wird eine Autobahn. Dem britischen Weinexperten Hugh Johnson steht das Entsetzen ins Gesicht geschrieben. (mehr)
Die Winninger Brücke

Pfeiler A61

Unter der Winninger Brücke
 

Dino-T-Shirts als Protest

Dino-T-Shirts

... können bei uns günstig erworben werden.
 
Appell an Frau Dr. Merkel

Appell Merkel

Sehr geehrte Frau Dr. Merkel, hier ist Ihre Chance für Deutschland!
Stuart Pigott an der Mosel

Stuart Pigott in Graach

Der berühmte Weinautor Stuart Pigott ehrt das Moseltal mit einer Auszeichnung.


  



disclaimer

zuletzt geändert am 22.10.2009 - verantwortlich für den Inhalt: Georg Laska © 2009
Lob, Tadel, Kritik, Anregungen und Verbesserungsvorschläge bitte an 1597-650 [at] onlinehome.de